Rizinusöl

Rizinusöl wurde hauptsächlich früher bei unseren Omas und Müttern sowie in Ägypten in der Heilkunde und Medizin verwendet. Im Laufe der Jahre wurde es auf dem heutigen Beautymarkt durch bekanntere Öle wie Argan-, Teebaum- oder Avocadoöl ersetzt. Dass Rizi Site0 von Silvia Meier (25.01.2018)
Titelbild

Rizinusöl wurde hauptsächlich früher bei unseren Omas und Müttern sowie in Ägypten in der Heilkunde und Medizin verwendet. Im Laufe der Jahre wurde es auf dem heutigen Beautymarkt durch bekanntere Öle wie Argan-, Teebaum- oder Avocadoöl ersetzt. Dass Rizinusöl so in Vergessenheit geraten ist, ist jedoch schade, da seine heilende Wirkung nach wie vor von großer Bedeutung ist.


Das Öl wird hergestellt, indem die Samen vom Wunderbaum kalt gepresst werden. Die daraus entstehende Flüssigkeit ist transparent bis leicht gelblich. Die Kaltpressung ergibt zugleich die beste Qualitätsstufe. Rizinusöl ist reich an Vitamin E und enthält zudem viele andere Stoffe, die in der heutigen Medizin und Schönheitspflege weiterhin hilfreich sein können.

Wirkung von Rizinusöl
Rizinusöl ist hauptsächlich für seine abführende Wirkung bekannt. Das Öl kann jedoch weitaus mehr und ist daher sehr vielseitig anwendbar. Rizinusöl hat eine extrem pflegende Wirkung für den Glanz der Haare, in der Hautpflege sowie bei Hautproblemen. Akne, Pickelchen und raue Hautpartien können bei regelmäßiger Anwendung gelindert werden. Personen, die schon sämtliche schulmedizinischen Ratschläge befolgt haben, erfahren oft erst mithilfe von Rizinusöl eine Besserung ihrer Beschwerden.

Anwendungsgebiete von Rizinusöl
Rizinusöl wird sehr vielseitig verwendet und könnte durch die zahlreichen Möglichkeiten auch heutzutage wieder häufiger zur Anwendung kommen. Im technischen Bereich wird Rizinusöl durch die große Schmierfähigkeit für Motoren verwendet. Zudem vorteilhaft ist, dass Rizinusöl unabhängig von der Umgebungstemperatur viskos ist.


In der Kosmetik wird Rizinusöl gern aufgrund seiner qualitativ sehr hochwertigen Inhaltsstoffe benutzt. Besonders in diesem Bereich sollte nur kaltgepresstes Öl verwendet werden, dies hat den bestmöglichen Effekt sowie die beste Qualität. Dermatologen verwenden bevorzugt Produkte mit Rizinusöl bei Schwierigkeiten mit Narben und zur allgemeinen Narbenpflege, ebenso bei schuppiger Haut, kleinen Fältchen und um in der täglichen Hautpflege eine gewisse Geschmeidigkeit zurückzuerlangen. Seine optimale Wirkung auf der Haut und vor allem gegen Falten kann Rizinusöl über Nacht entfalten. Das pflegende Öl sollte vorsichtig mit zwei Fingern in der Augen-, Nasen- und Mundpartie eingeklopft werden. Während die Haut über Nacht zur Ruhe kommt, wird durch Rizinus gleichzeitig die Kollagenbildung angeregt. Hautunebenheiten werden geglättet, Fältchen aufgepolstert und die Haut zusätzlich stark gepflegt. Rizinusöl dringt tief in nahezu alle Hautschichten ein und heilt selbst bereits schlecht geheilte Narben gut aus.


Rizinusöl hilft nicht nur trockener Haut, sondern ist auch ein natürlich wirksames Hilfsmittel bei glanzlosen, spröden Haaren. Shampoos, Kuren und Pflegeöl, die mit Rizinus angereichert sind, spenden dem Haar neue Feuchtigkeit und Elastizität. Zusätzlich wirkt das Öl bei Problemen mit Schuppen. Es regt die Dicke der Haare an und beugt Haarausfall vor. Eine gereizte, juckende Kopfhaut wird gelindert, das Haar fühlt sich im Gesamten gesünder an. Rizinusöl wirkt auch im Bereich der Augen und Wimpern wahre Wunder. Unmerklich im Alltag verlieren wir täglich einige Wimpern, die Reste von Mascara sowie das Abschminken am Abend tun den Rest, weshalb Wimpern ein wenig ausfallen und abbrechen. Rizinusöl kann problemlos im empfindlichen Bereich der Augen angewendet werden und macht die Wimpernhaare in kürzester Zeit weich, geschmeidig und versorgt sie optimal mit seinen pflegenden Inhaltsstoffen. Durch diese sanfte Pflege, im Idealfall über Nacht, bekommen die Wimpern Feuchtigkeit und die Portion Pflegestoffe, die sie bei täglichem Make-Up verdient haben.


Weithin bekannt wird Rizinusöl bevorzugt als Abführmittel verwendet, da es relativ mild wirkt und dem Darm bei kurzfristiger und sachgemäßer Anwendung nicht schadet. Ein bis zwei Esslöffel Rizinusöl pur oder verdünnt in Fruchtsaft, Kaffee oder Tee genügen, um den Darm vollständig zu entleeren. Um dem Körper nicht zu schaden, sollte die Dosierung mit Vorsicht erfolgen. Zudem greift die Menge abführenden Öls bei jedem Menschen unterschiedlich.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Rizinusöl ein sehr wertvolles und effektives Produkt für viele Bereiche des alltäglichen Lebens ist. Besonders im kosmetischen wie auch medizinischen Bereich hat es seit mehreren Jahrhunderten zurecht eine große Bedeutung und wird vielseitig verwendet. Durch Rizinusöl kann eine deutlich bessere Lebensqualität erreicht werden. Hautprobleme und Krankheiten, bei denen die Schulmedizin an ihre Grenzen stößt, können durch Rizinusöl aus der Welt geschaffen werden.

 

Kommentare & Bewertungen

Jetzt selbst kommentieren/bewerten!

© 2018 iwe online. All rights reserved.
all graphics, logos, designs, page headers, buttons, icons and other service names are the trademarks of nachtausgabe.de GmbH.